Home  |   über Ellen Sell   |   Aktuelles   |   Kontakt   |   Impressum

Momentan bin ich mit den Vorbereitungen eines sehr interessanten Projekts beschäftigt.
Ich werde als Gastautorin in Marith Vinzenz' Radioserie "Schriftstellerinnen heute & gestern" mitwirken.
Die Sendung wird bei TIDE 96.0 ausgestrahlt werden; der Sendetermin wird nachgereicht.

 

Die Hamburger Autorenvereinigung  hat wieder einen Kurzgeschichten-Wettbewerb für den Walter-Kempowski-Literatur-preis 2017 ausgeschrieben, der im Oktober 2017 vergeben wird. 
Thema: Alles umsonst?
Ich werde wieder der Hauptjury angehören.

 

Am 30.März 2017

findet ein Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der unter der Schirmherrschaft des
Bundespräsidenten steht, im Gymnasium Hamburg-Meiendorf
statt.
Ich freue mich sehr, dass ich wieder als Jurymitglied dabei sein kann.

 

Die Künstlerinnen-Vereinigung GEDOK, die 1926 von Ida Dehmel gegründet wurde, feierte den 90. Geburtstag mit einer großen Ausstellung im Museum für Hamburgische Geschichte und im Kunstforum der GEDOK.
Krönung der Veranstaltungen war ein rechtzeitig erschienener Katalog "GEDOK 9.0 - Künstlerinnen der GEDOK Hamburg", den Sibylle Möller, vom Gedok Fachbereich Bildende Kunst, wundervoll gestaltete.

 

Am 1. November 2015

wurde diese Anthologie vom net-Verlag Maria Weise herausgebracht, u.a. mit meinen Erzählungen
"Un final feliz - ein glückliches Ende?" und "Lucy & Dex".

Die Anthologie befindet sich bereits in der 3. Auflage und ist auch als eBook ISBN 978-3-95720-124-9 im Handel.


 

 

 

NEUER Buchfilm! bei www.livingkidsbooks.com – für mehr Vorlesen.
 
Die schönsten Kinderbücher FREE oder PREMIUM


Filippo das Glühwürmchen

lässt es sich mit seinem Schmetterlingsfreund Leo in einem
verwilderten Garten in Italien gut gehen.
Doch dann kommt es zum Streit. Ob die Hummel Plüschpo und eine Fliege schlichten können, erfahren die Kinder in diesem Buch.

Eine Fabel für Kinder ab 7 Jahren.

Illustrator: Ioannis Savvidis

edition NORDWINDPRESS
ISBN 978-3-934411-64-7
Hardcover, 32 Seiten, € 9.90

Vertrieb: Der Verlag NORDWINDPRESS hat mich damit beauftragt.
www.ellensell.de
sellellen@msn.com


 

 

 

Margaux

Als meine Vorgängerin, die Labradorhündin Chablis, 2010 starb, blieben Artur und Ellen Sell ein Jahr lang allein. Weil ihr Leben ohne Hund nur halb so schön war, holten sie mich im Sommer 2011 aus Ostheim v. d. Rhön zu sich.
Seitdem haben wir es wirklich wunderschön miteinander. Nicht nur, weil ich ihr erster Labrador bin, der kein "Knabberschreck" ist.

 

 

 

 

                                                                                                             So süß war ich mit fünf Wochen.

 

                                                                                             Inzwischen wurde ich am 24.4.2014 drei Jahre alt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weil ihr lange nichts mehr von meinem Freund Bruno und mir gehört und keine Fotos gesehen habt, sind es nun gleich sechs. Wir waren nämlich im letzten Jahr in Österreich. Das war super!!! Ich konnte jeden Tag mit Bruno und sogar noch mit anderen Kindern spielen. Vor mir hatte kein Kind Angst. Die Kinder spüren sofort, dass ich wahnsinnig kinderlieb bin – wie alle Labradore.

Im April werde ich schon 6 Jahre alt.Und im Sommer fahre ich mit meiner Familie nach Dänemark. Ich freue mich riesig, weil Bruno mitfährt.

Liebe Grüße von eurem Margaux. Bruno nennt mich aber Goschi.

 

 

 

 

GEDOK - Gemeinschaftsausstellung der Literatur und der Angewandten Kunst
vom 19.7. bis 19.9.2016.

Katrin Schober (www.schoberkeramik.de) kreierte zum Gedicht Die Dichterrolle von Maren Schönfeld die Vase.
Claudia Tejeda (www.tejeda-arte.de) schuf zu meiner Donquijotterie "Un final feliz - ein glückliches Ende?" diese Bühne.

Während der Vernissage überraschte mich Claudia Tejeda mit den Worten: "Dein Mann hat die Bühne für dich gekauft".
Zwei Tage später gönnte ich mir auch noch die Vase und füllte sie nicht mit Blumen, sondern mit der Dichterrolle.

Dieses wundervolle Ensemble wird mich immer an die besonders beeindruckende Ausstellung anGEDICHTet, die Vernissage und die Lesungen erinnern.

 

Am 1. September 2016 um 19 Uhr

lesen in der GEDOK, Koppel 66/Lange Reihe 75, 20099 Hamburg-St. Georg,  Dagmar Seifert aus Anlass des Antikriegtages ihre unveröffentlichte Geschichte Hamburg & Gomorrha und ich aus der Anthologie Stadtpark mon amour Auszüge aus meiner Geschichte Rhododendren.
David Kova wird die Lesung auf der Gitarre begleiten.
 
Dies ist eine öffentliche Veranstaltung,
Eintritt frei.

 

Vom 19.7. bis 10.9.2016

findet die Gruppenausstellung "ANGEDICHTET" in der GEDOK, Koppel 66/Lange Reihe 75, 20099 Hamburg-St. Georg  der Fachbereiche Angewandte Kunst und Literatur statt.
Vernissage: 19.7.2016 um 19 Uhr.
 
Claudia Tejeda wird zu meiner modernen Don Quijotterie "Un final feliz – ein glückliches Ende?" aus der Anthologie "Das Mädchen mit dem roten Koffer und andere unglaubliche Geschichten", anlässlich des 400sten Todestages von Miguel de Cervantes in diesem Jahr,  eine Bühne kreieren.
Die Maße für die kleine Bühne: Länge 46 cm, Höhe 32,5 cm, Tiefe 23,5 cm.
 
Dies ist eine öffentliche Veranstaltung,
Eintritt frei.

 

Am 10. Mai 2016

liest Dagmar Seifert mit mir aus Anlass der Bücherverbrennung im Mai 1933 am Kaiser-Friedrich-Ufer in Hamburg. Die Zeit wird noch bekannt gegeben.

Diese Veranstaltung ist öffentlich und wie folgt zu erreichen: Mit dem Metrobus 4. Der hält am KaiFu-Bad/KaiFU-Lodge. Dann Richtung KaiFu-Gymnasium/Kita/Spielplatz rund 50 – 80 m in den Park (links befindet sich der Isebek-Kanal).  

 

Am 14. April 2016

lesen Ginny von Bülow, Laszlo Kova und ich im Rahmen der Hamburger Autorenvereinigung im Logensaal der Hamburger Kammerspiele um 19 h 30 aus der Anthologie Das Mädchen mit dem roten Koffer und andere unglaubliche Geschichten je eine der darin veröffentlichten Geschichten. Die Lesung wird von der 15-jährigen Harfenistin Swantje Wittenhagen begleitet.
 
Kartenreservierung: 040/18 88 73 63 oder Mail: info@hh-av.de und an der Abendkasse

 

Am 13. April 2016

lesen Ginny von Bülow, Laszlo Kova und ich aus der Anthologie "Das Mädchen mit dem roten Koffer und andere unglaubliche Geschichten" um 19 h 30 im Rahmen des KulturKreises Walddörfer in der Ohlendorff'schen Villa in Hamburg-Volksdorf.

Die Lesung wird von der Gitarristin und Musiklehrerin Katharina Hempel mit ihren Schülern von Jugend musiziert begleitet.
 
Dies ist eine öffentliche Veranstaltung  

 

Am 12. Februar 2016 um 19 Uhr

wird die Anthologie Das Mädchen mit dem roten Koffer und andere unglaubliche Geschichten in der GEDOK vorgestellt.

Am 20. November 2015

um 10 Uhr werde ich am Bundesweiten Vorlesetag 2015 im Rahmen der Stiftung Lesen in der Grundschule Barlsheide in Hamburg für zwei 3. Klassen aus meinen Büchern SIWA – ein Kätzchen im Heu und Pauline Knabberschreck lesen.
 
Dies ist eine geschlossene Veranstaltung 

 

Am 2. Oktober 2015

findet um 19 h 30 eine Lesung der Reihe DichterDran des Literaturzentrums statt. Es lesen Margret Silvester aus der Anthologie "Stadtpark mon amour" ihre Geschichte "Ephygenia Aschmodeit"  und ich "Rhododendren" im Literaturhaus Hamburg,
Gartenzimmer im 2. Stock, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg.
Shin-Ying Lin
wird die Lesung auf der Querflöte begleiten.
 
Kartenreservierung: 040/2279203 und an der Abendkasse

 

Lesung am 20. März 2015

in der Hamburger Schule "An der Gartenstadt" für eine 3. Klasse aus den Büchern "SIWA – ein Kätzchen im Heu" und "Pauline Knabberschreck".

Dies ist eine geschlossene Veranstaltung.

 

 

 

Am 4. November 2014

von 9 bis 11 Uhr werde ich in der Schule An der Seebek Vorschülern aus meinem Buch "Ich bin ein Gnufii und heiße Lu" vorlesen.

Dies ist eine geschlossene Veranstaltung 

 

 

Lesung in der Grundschule Grützmühlenweg in Hamburg –

Hummelsbüttel am 14. Mai 2014

aus meinem Buch SIWA – ein Kätzchen im Heu für zwei 2. Klassen.

Dies ist eine geschlossene Veranstaltung.

 

 

Lesung auf der Leipziger Buchmesse am 14. März 2014

von 10 – 10 h 30 in der Lesebude 1, Halle 2, Stand E 305 aus meinem Buch SIWA – ein Kätzchen im Heu.

 

 

 

Ich freue mich, eine der NEUEN in der GEDOK zu sein.

 

 

 

 

Lesungen am 9. und 23.11.2013 bei Leo Luna – Shoes for Kids

jeweils um 17 h, in der Methfesselstr. 84, 20255 Hamburg.

Offene Veranstaltung, Eintritt frei!
Bitte Sitzkissen mitbringen.

www.leoluna.de

 

Lesung "Kunterbunte Abenteuer" am 17.11.2013

im Kunstforum der GEDOK, Koppel 66 / Lange Reihe 75, 20099 Hamburg-St. Georg.
www.gedok-hamburg.de Veranstaltungen
Beginn 15 h mit Open End.

Begrüßung: Christa Krohne-Leonhardt

Es lasen Gedichte und Geschichten: Heike Hoop, Christa Krohne-Leonhardt, Hannelore Malzahn, Inga Sawade, Ellen Sell und Johanna Renate Wöhlke.

Die zu den Gedichten von Heike Hoop, Ellen Sell und Johanna Renate Wöhlke gehörigen Collagen, schufen Kinder aus Kursen der Künstlerin Claudia Tejeda in den Hamburger Grundschulen: Alsterdorfer Straße, Eppendorf, Tornquiststraße und Turmweg.

"Meine Kunst ist wie eine lebhafte, nuancierte Musik, voller Magie, die unsere Seele aufleben lässt", sagte Claudia Tejeda

Die wunderschönen Kunstbücher bewiesen, dass der Funke von ihr zu den Kindern übergesprungen sei.

Der Eintritt ist frei!

 

Im November 2013 gewann beim Projekt BÜCHERTÜRME

die Gewinnerklasse der Schule Molkenbuhrstraße in Hamburg

eine Lesung aus meinem Buch SIWA – ein Kätzchen im Heu, die am 7.2.2014 von 11–13 h stattfand..

www.büchertürme.de/projekt-idee-buechertuerme.php
www.büchertürme.de/hamburg-preise.php

 

Von 12 bis 13 h werde ich meine Bücher: Filippo das Glühwürmchen, Das geheimnisvolle Efeuschloss
und SIWA – ein Kätzchen im Heu verkaufen und signieren.

 

 

Veranstaltung der Edmund Siemers Stiftung im Rahmen des Tags der Stiftungen:

"Ein Leben nach dem Krieg"

am 1. Oktober 2013, 16 bis 20 h im Kunstforum der GEDOK, Koppel 66/ Lange Reihe 75, 20099 Hamburg-St.Georg.

Projektvorstellung: Talentförderung für Kinder und Jugendliche in Zentralbosnien".
Projektleiterin Emina Cabaravdic-Kamber führt durch die Veranstaltung mit Lesung, Film und Ausstellung.
Die Hamburger Autorin Ellen Sell liest aus dem Buch "… und Bosnien nicht zu vergessen" ihre Geschichte "Kriegskinder".

 

Am 17. 6. 2013 um 10 h

lese ich aus meinem Buch Pauline Knabberschreck in der Grundschule Ostheim, Außenstelle Willmers
für 1. und 2. Klassen.
Im Anschluss daran werden zwei Überraschungsgäste erscheinen.

 

Lesung am 10. April 2013

in der Grundschule Mümmelmannsberg für 2. Klassen aus "Das geheimnisvolle Efeuschloss" und "Filippo das Glühwürmchen.".

Dies ist eine geschlossene Veranstaltung.

 

Jeden Mittwoch um 22.02 Uhr

findet im "Feldstern", Sternstr. 2, 20357 Hamburg (auf dem Schlachthofgelände) der Literaturquickie, die kürzeste Lesung der Welt, mit nur einer Autorin oder einem Autor 17 Minunten lang statt.

 

Am 27. März 2013

werde ich dort meine Kurzgeschichte "Herta Sorge" lesen, die einmal in der Anthologie "…denk ich an Hamburg" vom Langen Müller Verlag und das zweite Mal in dem Band "Clio in Hamburg" von Prof. Dr. Claudia Schnurmann anlässlich des hunderjährigen Jubiläums des historischen Seminars der Universität Hamburg veröffentlichte wurde.

Dies ist eine öffentliche Veranstaltung.

 

Lesung am 15. März 2013

während der Leipziger Buchmesse, Lesebude 1, Halle 2, Stand 204:

Das geheimnisvolle Efeuschloss – ein Märchen.
Der Illustrator Ioannis Savvidis wird anwesend sein.

Dies ist eine öffentliche Veranstaltung.

 

Beim Lesefest Seiteneinsteiger las ich am

29. Oktober 2012

in der Grundschule Meiendorf

meine Fabel "Filippo das Glühwürmchen" und das Märchen "Das geheimnisvolle Efeuschloss".
Dies ist eine geschlossene Veranstaltung.

 

Sonntag, den 14. Oktober 2012, 16.00 Uhr

287. Waschhauslesung, Wesselyring 51 (Rückseite von Meleks Minimarkt),
Hamburg (Alsterdorf)

"Menschenstier, Geschichten über das Tierische im Menschen und das Menschliche im Tier lesen ELLEN SELL – aus ihrem neuen Buch "Filippo das Glühwürmchen" – und LASZLO KOVA aus seinen Kurzgeschichtenbänden "Am Elbufer" und "In Wort gemeißelt"."

 

Am 27. Juni 2012

las ich für Kinder mit Behinderung im Rahmen der "Kinder- und Jugendhilfe Hamburg" des RAUEN HAUSES in Hamburg-Wilhelmsburg.

 

Am 12. Juni 2012

Vorlesewettbewerb der Stiftung Mittagskinder

Mit Gabriele Abraham und dem Tagesschausprecher Thorsten Schröder gehörte ich wieder zur Jury.

 

Anfang Juni 2012

ist mein Kinderbuch "Filippo das Glühwürmchen" herausgekommen, mit wunderbaren Illustrationen von
Ioannis Savvidis
.

Siehe Seite "Kinder – Kinderbücher".

 

Am 9. Mai 2012

besuchte ich die "Mittagskinder" im Kindertreff Neuwiedenthal

Mehr darüber in der Seite: "Kinder –Lesungen".

 

Lesung am 24. April 2012

in der Grundschule Hegholt in Hamburg

 

Lesung am 21. April 2012

mit Laila Mahfouz und Angelika Flotow im "Brückeneck", Hellbrookstr. 14 in Hamburg Barmbek-Nord

Ich las "Herta Sorge" aus der Anthologie "…denk ich an Hamburg". Swantje Wittenhagen (12 J.) begleitete die Lesung auf der Harfe.

 

Lesung am 15. Februar 2012

in der Grundschule Mümmelmannsberg in Hamburg

 

Lesung am 30. November 2011

in der Schule "Redder" in Hamburg-Sasel

 

BUDNI – Paten Tag am 19. November 2011

In der Budni Filiale "Europa Passage" verkaufte ich von 14 h 30 bis 16 h 30 Kinderbücher. Der Erlös ging an die Stiftung Mittagskinder.
Diese Stiftung ermöglicht sozial benachteiligten Kindern bessere Chancen bei der Gestaltung ihres Lebensweges. Dazu gehören Hausaufgabenhilfe, Leseförderung, sportliche Aktivitäten, ein Mitmachlabor für naturwissenschaftliche Basisexperimente, sowie das gemeinsame Zubereiten und Genießen der Mittags- und Abendmahlzeiten.

 

Kinderbuchmatinee 16. Oktober 2011

im Rangfoyer des Hamburger Schauspielhauses

Die Lesung wurde von der elfjährigen Harfenistin Swantje Wittenhagen begleitet.

Pauline Knabberschreck
Seit die kleine Labradorhündin Pauline zur Familie gehört, gehen die Uhren im Haus anders, denn sie knabbert an allem, was ihr vor das Schnäuzchen kommt. Sehr zur Freude der Kinder Lena und Fabian. Die Nerven der Eltern liegen allmählich blank und als Pauline sogar das Esszimmergestühl auf Alt trimmt, verpasst ihr der Vater den Beinamen "Knabberschreck". Sie ist fix und fertig und schüttet in einem Brief, dem noch neun weitere folgen, allen Kinder der Welt ihr kleines Hundeherz aus.

Filippo, das Glühwürmchen
In dieser Fabel geht es um Freundschaften.
In einem verwilderten Garten in Italien begegnen sich eines Abends Filippo und der Schwalbenschwanz Leo, zwei Insekten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.
Sie werden Freunde. Als sie in einen heftigen Streit geraten, mischen sich die Hummel Plüschpo und die Fliege Apollina ein.

 

Lesung am 9. Oktober 2011

im "Waschhaus", Wesselyring 51, Hamburg - Alsterdorf, mit Antje Raabe-Pieper

Ich las den ersten Teils meiner Kurzgeschichte "Rhododendren" (siehe Projekte - Erwachsene). 

 

 

Zurück

Kinder

Kinderbücher

Projekte

Lesungen

Rezensionen

Jury-Mitarbeit

Präsenz in Medien

Links

 

 

Erwachsene

Kurzprosa

Projekte

Lesungen

Moderationen

Web-Lesungen

Jury-Mitarbeit

Präsenz in Medien

LInks

Aktuelles

                               +??